Vorschulkinder bei uns - "Alte Hasen"

Für unsere “Alten Hasen” - so nennen wir unsere Vorschulkinder - findet jede Woche ein Treffen statt. Vorbereitet werden die Zusammenkünfte von zwei Erzieherinnen. Jedes Treffen beginnt mit einem Experiment, welches von den Kindern zu Hause mit Hilfe der Eltern ausgewählt und ausprobiert wird. Für die Kinder sind die Experimente etwas Besonderes. Sie stillen ihren Wissensdrang und ihr Neugierverhalten. Sie lernen Verantwortung zu übernehmen. Außerdem wird das Sozialverhalten gefördert, da die Kinder zum einem vor einer Gruppe sprechen und zum anderen auch zuhören müssen. Koordinationsübungen sind auch ein Bestandteil unserer Treffen. Ziel dieser Übungen sind motorische Bewegungsabläufe, die in richtiger Kraftdosierung und schnell ausgeführt werden sollen.
Wichtige Bereiche wie Symbolverständnis (Verkehrserziehung), Merkfähigkeit und Zahlenverständnis werden gezielt gefördert. Die Kinder lernen Hände, Arme, Finger sowie Augen zu koordinieren. Dies ist eine kleine Auswahl der Bereiche, die für uns bei der Vorschulerziehung eine wichtige Rolle spielen:

  • Sprachförderung durch Zuhören, Silben klatschen, vor einer Kleingruppe sprechen etc.
  • Förderung der Feinmotorik durch das Reißen einer Schlange (Hier wird ein gutes Zusammenspiel von Augen und Händen gefördert. Außerdem müssen die Kinder Bewegungsmaß und Krafteinsatz genau dosieren.)
  • Herstellung eines Faltbuchens "Das traurige Quadrat“ (Eine Faltgeschichte, die in eine spannende Geschichte eingebunden ist. Hierbei benötigen die Kinder ein gutes Zusammenspiel beider Hände.) etc.
  • Förderung der Graphomotorik durch Schwungübungen, einer Mali Geschichte (Die Geschichte von Mali, dem Filzstift aus „Fit für die Grundschule, mit Kindern spielend lernen“. Hier wird das Textverständnis gefördert und die Kinder übertragen das Gehörte bildhaft auf ein Papier.)
  • Darüber hinaus ist es uns ein großes Anliegen, den Kindern spielerisch zu vermitteln:
    Wie heiße ich? Wo wohne ich? Wann habe ich Geburtstag? etc.

Am Ende jedes Vorschultreffen bekommen die Kinder einen „Alten Hasen“-Edelstein. Für die Kinder ist dieses Ritual sehr wichtig und etwas sehr Besonderes.

Zudem werden viele Ausflüge unternommen.

  • Besuch des Puppen- oder Bühnentheaters in Oberpleis
  • Besuch der Feuerwehr in Bonn
  • Besuch des Polizisten im Kindergarten im Rahmen der Verkehrserziehung
  • Besuch des Zoos in Köln
  • Besuch des Museum König in Bonn
  • "Schlaffest“ im Kindergarten
  • verschiedene Workshops angeboten von der Naturschule Aggerbogen
  • spannender Abend im Kindergarten mit Pizza essen und Rallye oder Kasperletheater
  • Besuch des mittelalterlichen Marktes in Siegburg zu der Weihnachtszeit
  • Vater-Kind-Aktionen mit dem Besuch des Drachenfels
  • Schultütenbasteln mit den Eltern
  • Besuch des Maislabyrinths in Vinxel oder in der Naturschule Aggerbogen
  • Waldausflug mit einem Förster und Jäger

  • und vieles mehr...

Vorschulmappen
In den Vorschulmappen werden "Arbeitsblätter", "Kunstwerke", Fotos usw. der Kinder während der ganzen Kindergartenzeit gesammelt. Diese Mappen werden am Ende der Kindergartenzeit als Erinnerung ausgehändigt.

 

Elterninitiative Sandkasten e.V. | An der Dohlenhecke 1 | 53639 Königswinter-Sandscheid
Telefon: 0 22 44 - 91 59 22 | info@kiga-sandkasten.de | www.kiga-sandkasten.de
Cpopyright © 2006-2014 designed by www.victories.de