Die Schwerpunkte unserer pädagogischen Arbeit
Die nachfolgend aufgeführten Schwerpunkte bilden das Fundament unserer pädagogischen Arbeit:
  • Projektarbeit
    Wir arbeiten “teiloffen” nach dem situationsorientierten Ansatz, daher finden auch viele Projekte im Kindergarten statt. Durch das Arbeiten in Projekten bieten wir den Kindern vielfältige Möglichkeiten der Beteiligung. Aktivitäten können neu gewählt und in altersgemischten Kleingruppen unterschiedliche Angebote durchgeführt werden. Dadurch haben wir die Möglichkeit, neben alltäglichen Angeboten andere Elemente in die Praxis aufzunehmen, die für neue Erlebnisse der Kinder innerhalb und außerhalb des Kindergartens sorgen.
  • Bewegungsförderung
    Bewegung hat für einen ganzheitlichen Entwicklungsprozess eines Kindes, für seine individuelle, harmonische Persönlichkeitsentfaltung eine große Bedeutung. In, mit und durch Bewegung sammeln Kinder bedeutsame Lebenskompetenzen und Erfahrungen. Daher bildet die Bewegungsförderung ein Baustein im Fundament unserer pädagogischen Arbeit. Um der Bewegungsfreude der Kinder entgegenzukommen, bieten wir ein möglichst vielseitiges und bewegungsreiches Spielen auf einer 410 qm umfassenden Innenfläche. Unsere zwei Gruppenräume mit jeweils einem Nebenraum sind bestens ausgestattet.
    In unserer eigenen Turnhalle findet einmal pro Woche für jede Gruppe ein gelenktes Turnangebot statt. Bei diesen angeleiteten Bewegungsangeboten stehen immer bestimmte inhaltliche Schwerpunkte im Vordergrund, die mit bestimmten Zeiten und Absichten verbunden sind. Die Angebote sind durch ein Wechselspiel zwischen angeleiteten Bewegungssituationen und freiem Spiel, Experimentieren, Ausprobieren sowie Spannung und Entspannung gekennzeichnet.
  • Experimentieren
    Kinder sind von Natur aus neugierig und wollen handelnd ihre Welt begreifen. Deshalb wollen wir Gelegenheiten zum Beobachten und Experimentieren schaffen und damit den Forschergeist und die Neugier der Kinder fördern. Um diese Ziele praktisch umzusetzen, führen wir mit Kleingruppen, den „Großen Entdeckern“, Experimente durch. Auf diese Weise werden - ganz nebenbei - die Beobachtungsgabe und Konzentration der Kinder gefördert. Zusätzlich finden einmal wöchentlich Aktionen aus jeweils naturwissenschaftlichen, hauswirtschaftlichen und kreativen Bereichen statt.
  • Gesunde Ernährung
    Eine gesunde, abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung ist für die gesunde körperliche und geistige Entwicklung der Kinder von großer Bedeutung. Deshalb thematisieren wir dies auch in unserem Kindergartenalltag und veranstalten monatlich ein gesundes Frühstück, bei dem die Kinder aktiv an der Zubereitung der Speisen beteiligt sind. An den anderen Tagen findet ein „freies Frühstück“ statt. Zusätzlich bieten wir den „Mittagskindern“ ein hohes Maß an Flexibilität, denn die Kinder können jeden Tag neu entscheiden, ob sie ein warmes Mittagessen oder einen mitgebrachten Imbiss essen möchten. Die Getränke werden von uns gestellt.
  • Naturerfahrungen ermöglichen
    Um den Kindern möglichst oft naturnahe Erlebnisse ermöglichen zu können, spielen wir täglich im naturnah gestalteten Außengelände und nutzen den nahe gelegenen, landschaftsgeschützten Wald. Hier bieten sich den Kindern viele verschiedene Lern-, Erfahrungs- und Spielmöglichkeiten besonderer Art an. Wir wollen unseren Kindern so oft wie möglich diese reichhaltige Erlebniswelt zeigen und somit das Interesse und Verständnis für die Natur und ihr natürliches Umfeld wecken. Deshalb dürfen die Kinder in unserer Einrichtung bei jedem Wetter nach draußen. Getreu dem Motto: „Es gibt kein schlechtes Wetter, es gibt nur schlechte (unpassende) Kleidung!“
  • Sprachförderung (für alle!)
    Die Förderung der Sprache wird nicht isoliert in einzelnen Angeboten an bestimmten Tagen vorgenommen, sondern wir bemühen uns, den Alltag so zu gestalten, dass Sprache den ganzen Tag über gepflegt werden kann. Durch flexible Tagesabläufe mit immer wiederkehrenden Ritualen, die zum Sprechen einladen (z.B. Morgenkreis, Erzählrunden, Geburtstagsfeste, Lied vor dem Essen) kann Neues eingeübt und Bekanntes wiederholt werden. Dies gibt den Kindern Sicherheit. Um alle Kinder frühzeitig zu fördern, bieten wir in der Einrichtung Kurse mit Sprachförderung an und arbeiten eng mit einer Ergotherapeutin und Logopädin zusammen. Darüber hinaus werden in unserer Einrichtung von qualifizierten Pädagoginnen Kurse in Englisch und musikalischer Früherziehung angeboten, die zusätzlich (kostenpflichtig) gebucht werden können.

Elterninitiative Sandkasten e.V. | An der Dohlenhecke 1 | 53639 Königswinter-Sandscheid
Telefon: 0 22 44 - 91 59 22 | info@kiga-sandkasten.de | www.kiga-sandkasten.de
Cpopyright © 2006-2014 designed by www.victories.de